Reinraum­abschottung

Maßgeschneiderte Lösungen zum Schutz vor Viren*, Stäuben und Gasen

Wir entwickeln werthaltige Abschottungslösungen für den hochsensiblen Bereich zum Schutz vor Viren, Stäuben und Gasen, auch mit Brandschutzanforderungen. Auf diese Weise können wir mit individuellen Lösungsmöglichkeiten Ihre vielfältigen Anwendungsbereiche und Einsatzgebiete bedienen, so dass Sie für ihre Anforderungen optimal aufgestellt sind.

Wir bieten Lösungen für folgende beispielhafte Einsatzgebiete

  • Hochbauten mit den Anforderungen der biologischen Sicherheitsstufen 1 bis 4
  • Pharmazeutische Industrie
  • Gentechnische Anlagen
  • Mikrobiologische Laboratorien
  • Ex-Schutzbereiche
  • Kliniken
  • Klärwerke und Tankanlagen
  • Kühlanlagen
  • Hochsensible Produktionsstätten

Ihre Vorteile

  • Einzigartige und schnelle Lösung
  • Fachgerechte Beratung und Montage
  • 50 Jahre Erfahrung
  • Komplettanbieter an Ihrer Seite

Magazinbeitrag lesen
"Geschützt: Dicht, dichter, A391"

PYRO-SAFE® A 391 Rohrabschottung

Rohrabschottungssystem zum Schutz vor Viren* und Gasen. Die Rohre werden in der Bauteilöffnung nach MLAR mit Brandschutzmörtel PYRO-SAFE® GFM oder PYRO-SAFE® NOVASIT K2, mit Mineralwolle oder mit Rohrschalen nach DIN 4102-1 verschlossen. Die Abdichtungsebene am Rohr wird in der Bauteilöffnung mit PYRO-SAFE® A 391 in einer Stärke von 20 mm zur Wand oder Decke umschlossen. Zur Verlängerung auf die Abdichtungsebene der Wand- bzw. Deckenoberfläche wird eine Rosette des PYRO-SAFE® A 391 in einer Stärke von 8 mm in einer Überlappung von 20 mm aufgebracht.

Detailansicht: Abdichtungen von Durchführungen

PYRO-SAFE® A 391 Kabelabschottung

Kabelabschottungssystem zum Schutz vor Viren* und Gasen. Die Kabel werden gemäß MLAR vereinzelt und die Bauteilöffnung mit Brandschutzmörtel PYRO-SAFE® GFM oder PYRO-SAFE® NOVASIT K2 ver-schlossen. Die Abdichtungsebene der Wand- bzw. Deckenoberfläche wird mit einem Rahmen aus PYRO-SAFE® A 391 überlappend 20 mm verlängert. Anschließend wird die Oberfläche mit einer Auftragstärke des

PYRO-SAFE® A 391 von 8 mm bis zu den Kabeln gas- und virendicht versiegelt. Optional können die Kabel mit Rosetten versehen werden.

Detailansicht: Abdichtungen von Durchführungen

Beide Verfahren können bei einer Bodendurchführung als Verguss realisiert werden.

svt heißt 50 Jahre Erfahrung

Profitieren auch Sie von unserer jahrzehntelangen Erfahrung in der hauseigenen Entwicklung und Herstellung sowie professionellen Projektabwicklung!

Vorteil Vorfertigungsgrad

svt als Montageservice nutzt die Herstellerkompetenz, um Manschetten und Halbfertigteile aus PYRO-SAFE® A 391 maschinell vorfertigen zu lassen. Eine maschinelle und standardisierte hochmoderne Industriefertigung für Halbfertigerzeugnisse minimiert Montagefehler und eine saubere Verarbeitung ist garantiert.

Geschultes Fachpersonal

svt arbeitet nur mit Fachpersonal, das auch für die Verarbeitung von PYRO-SAFE® A 391 fortwährend geschult wird.

Technik-Experten zur Unterstützung

Besonders in der Kombination Brandschutz mit Abdichtung unterstützt die hauseigene Technik bei evtl. Abweichungen.

Professionelle Projektabwicklung

Zertifizierte Prozessstrukturen ermöglichen eine reibungslose Abwicklung von mehr als 20.000 Projekten pro Jahr.

Brandschutz-Dokumentation

Sie erhalten eine lückenlose und koordinierte Brandschutz-Dokumentation mit allen erfassten Informationen während des Einbaus.

*Überwachungsprotokoll der MFPA Leipzig GmbH | Ü 5.1/10-502 vom 31.11.2011